FLOW – Dance and Gongs

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
17.09.2017
11:00 - 16:00 Uhr

Kategorien


Tanz und Meditation zu Gongklängen

Der Workshop findet ab 10 Teilnehmer statt.

Begreife die Erde als Wesen im Universum und erwecke die schöpferische Kraft deiner inneren Essenz.

Wir laden alle ein, die neugierig sind auf Neues.

Durch das Spiel mit Tanz und Gongklängen entdeckst du deinen Ursprung und spürst den Urton in dir. Dabei steht der Spaß und die Freude im Vordergrund. Die Beziehung von Körper und Geist zur heilenden und schöpferischen Kraft deiner inneren Essenz und die Verbindung zur Erde sind die Ziele dieser Seminars.

Durch vielseitige Erfahrung und einer lebenslangen Beziehung zum Tanz hat Aliksey Schoettle eine neue Ausdrucksform entwickelt. Durch das Zusammenwirken von Tanz und Gongs kann die spirituelle Ebene unserem physischen Körper begegnen. Mit verschiedenen Bewegungs­­motiven, dynamischer, visueller Sprache und meditativen Phasen wird unserem Unterbewusstsein ein realer Körper gegeben.

Die Gong-Spieler, mit ihren symphonischen Gongs, begleiten bei deinem Tanz in den sogenannten sacred space.
Die Kraft der Gongklänge unterstützt dich dabei alte Strukturen zu überwinden und hilft in Einklang mit dir zu kommen. Das live Spielen der Gongs durchbricht deine Klang-Muster und öffnet dich dafür neue Erkenntnisse in dein Leben zu integrieren.

Mit dabei sind:

Aliksey Schoettle (USA/Mainz)

Die Amerikanerin Aliksey Schoettle (Certified Theta Practitioner) erhielt ihre klassische Ballettausbildung an der Pennsylvania Academy of Ballet und als Stipendium Student an der San Francisco Ballet School. Zusätzlich bildete sie sich in Tanzkomposition, Kontaktimprovisation und kreativem Kindertanz weiter. Bis 1991 tanzte sie an der Hamburgischen Staatsoper bei John Neumeier. Anschließend arbeitete sie u. a. in Berlin, Kiel, Osnabrück und Freiburg.
Aliksey Schoettle choreografiert für zahlreiche Theater-, Musiktheater- und Schulprojekte. 2009 bis 2014 ist sie die Leiterin der Theatertanzschule St. Gallen und ist als Choreografin für Produktionen des Theaters St. Gallen tätig. Zudem hat sie sich immer mehr mit der Spiritualität im Tanz auseinandergesetzt und der Verbindung zwischen Körper und Geist. Nach vielen Jahren auf der Suche der Wahrheit unserer Realität beschäftigt sie sich jetzt mit der Umsetzung dieser Verbindung.

Marcus Pax Fritz (Deggendorf)

ist ein einfühlsamer Gongspieler, nach der Schule von Jens Zygar (Gong-Meister), der sich entschieden hat in die weite Welt zu gehen um den Leuten von heute diese besondere Entspannungsmöglichkeit bewusst anzubieten. Seine Kenntnisse im Bereich Gesundheit, Yoga und Meditation helfen ihm zu einem komplexen Verständnis über dieses besondere Ereignis, dass den Austausch zwischen geben und empfangen, zwischen den Schwingungen der Gongs und der Bereitschaft sie in sich selbst zu integrieren, bewirkt.
Sein Motto: der Friede in mir ist der Friede in der Welt.
www.cosmicfire.dance

Carla Kaiser und Marco May (Mainz)

leben seit vielen Jahren miteinander und beschäftigen sich seit dieser Zeit mit Bewusstheit,Ur- Klängen und Gesundheit. Sie lieben es Räume zu kreieren, in denen sich Menschen wieder ganz neu entdecken und entfalten können, weg von der Orientierung im Außen zurück zu sich selbst und zurück zu ihrem Urvertrauen. Wenn ihr mehr über sie erfahren wollt, schaut gerne hier:
www.carmacoaching.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.